Slider

THL Betriebsmittel abbinden

Einsatzdatum: 29.10.2004 12:00
Einsatzort: Memmenhausen Birkenweg
Alarmierung: sonstige

THL Baum auf Fahrbahn

Einsatzdatum: 12.08.2004 22:15
Einsatzort: St2027 bei Roppeltshausen
Alarmierung: Sirene

THL Umgestürzte Zugmaschine

Einsatzdatum: 03.12.2003 18:15
Einsatzort: Memmenhausen Angerweg
Alarmierung: Sirene/Feuermelder
Andere Feuerwehren: Aichen

Eine Zugmaschine ist am Ortsrand einer Nebenstraße vom Weg abgekommen und umgestürzt. Wir bargen den Verletzten und leiteten den Rettungswagen zur Unfallstelle.

THL Betriebsmittel abbinden

Einsatzdatum: 20.07.2003 23:15
Einsatzort: Landstr. nach Lauterbach
Alarmierung: Sirene

Brand Wohnhaus

Einsatzdatum: 11.10.2002 19:10
Einsatzort: Memmenhausen Buschelweg
Alarmierung: Sirene
Andere Feuerwehren: Aichen, Obergessertshausen, Ziemetshausen, Balzhausen, Thannhausen, Rtw

Durch einen Wohnhausbrand im Dachgeschoss wurde diesmal unsere Feuerwehr gefordert. Die Wasserentnahme aus einem nahe gelegenen Unterflurhydrant und somit ein schneller Einsatz der ersten Atemschutztrupps der nachfolgenden Wehren im Innenangriff konnte schlimmeres verhindern. Es entstand kaum Wasserschaden. Eine lange Wasserförderung von der Zusam der nachrückenden Feuerwehren wurde vorsorglich noch aufgebaut, aber nicht mehr benötigt.


Überschwemmung

Einsatzdatum: 31.07.2002 22:30
Einsatzort: Memmenhausen
Alarmierung: Sirene/Feuermelder

Diesmal lag das Unwetterzentrum mit schwerem Starkregen von über 100 Liter in einer halben Stunde in unserem Gemeindegebiet. Schwieriger als vor sieben Wochen war dieser Einsatz für uns, weil zu der stark angeschwollenen Zusam auch noch sehr viel Oberflächenwasser hinzu kam. Straßensperrungen Verkehrsumleitungen und Kellerauspumpen waren wieder die Aufgaben unserer Feuerwehr. In der darauffolgenden Zeit wurden auf Grund dieser Unwetterereignisse eine Sammelbestellung von über 1000 Sandsäcken für die betroffenen Häuser.

Überschwemmung

Einsatzdatum: 07.06.2002 05:00
Einsatzort: Memmenhausen
Alarmierung: Sirene/Feuermelder

Starkregen nach einem Unwetter im Unterallgäu mit Regenmengen von 250 Liter bei Markt Wald hatte die Zusam in einen reißenden Bach verwandelt.Gegen 3:00 ist unsere Feuerwehr über Sirene alarmiert worden. Über Funkruf der PI Krumbach sollten wir, wegen Hochwasser, nach Aichen fahren. Dazu kam es aber nicht mehr, da die Flut bereits unseren Ort erreichte. Über mehrere Stunden mußten Straßen wegen Überflutung gesperrt werden. Da an diesem Vormittag die Wasserpegel an Mindel, Kammel und Günz ebenfalls stark und sehr schnell über die Ufer traten, löste der Landrat um 10:30 Uhr für den Landkreises Günzburg den KATASTROPHENALARM aus.

Gegen Mittag konnten dann die ersten Keller mit unseren zwei Tragkraftspritzen leergepumpt und die Straßen wieder befahrbar gemacht werden. Fast alle Feuerwehren des Landkreises waren an diesem Tag im Einsatz.

THL Betriebsmittel abbinden

Einsatzdatum: 20.09.2001 20:00
Einsatzort: Verbindungsstr. nach Balzhausen
Alarmierung: sonstige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.