Starke Leistung unserer Feuerwehrjugend

Am Freitag den 4. September stellten sich acht Jugendliche unserer Wehr im Alter zwischen 16-18 Jahre den Aufgaben der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ in Bronze. Vorausgegangen waren einige Übungsabende zum Einstudieren der einzelnen Aufgaben. Absolviert wurde ein kompletter Löschaufbau, auf Zeit von höchstens 190 Sekunden, was weit darunter erfolgte. Ebenso musste eine Saugleitung unter Zeitdruck zusammengekuppelt werden. Auch die verschiedenen Feuerwehrknoten wurden von den Prüfern abgenommen. Um alle acht Jugendliche zu prüfen, mussten zwei Durchgänge gemacht werden, da in der Gruppe (ohne Gruppenführer und Maschinist) nur sieben eingeteilt sind. Für die meisten also eine Doppelbelastung. Beide Durchgänge konnten beim Löschaufbau und bei der Saugleitung mit null Fehlern bewertet werden. Es war die erste Abnahme einer Leistungsprüfung in diesem Jahr (Coronabedingt) für das Prüfungsteam unter der Leitung von KBM Elmar Müller.  

Mitgemacht haben: Christoph Stuhler, Carina Fischer, Laura Geiger, Florian Wörle, Alexander Frey, Niklas Fischer, Stefan Geiger und Jonas Fischer

Slider