Training im Brandcontainer

Am 29. Juni hatten wir in Günzburg die Möglichkeit, in einem Brandcontainer zu üben. Von unserer Wehr nahmen drei Atemschutzgeräteträger diese Herausforderung an. Simuliert wurde unter anderem ein Zimmerbrand und ein Brand eines Stromverteilers. Höhepunkt war ein Kellerbrand, wobei der Container vom Dach aus über eine Treppe nach unten zum Innenangriff führte und eine bewusstlose Person gerettet werden musste. Die Atemschutzträger waren zudem mit dem Kommandanten über Funk in Verbindung, um auch die Kommunikation nach außen zu üben. Hierbei konnte doch für alle ein entsprechender Einduck, wie es bei einem richtigen Brandeinsatz ist, erworben werden.

Slider